Helen Nabukenya

Portfolio

1983 in Jinja, Uganda gebohren
lebt und arbeite in Kampala, Uganda, Afrika

Die Textilkünstlerin Helen Nabukenya, welche in Kampala, der Hauptstadt des ostafrikanischen Landes Uganda, lebt und arbeitet erschafft durch den Einsatz farbenfroher landestypisch gemusterter Stoffe, Rauminstallationen, Wandbehänge, Teppiche, Textilcollagen und Unikate Kleintextilien, wie Taschen, Mützen und Ketten. Sie ermöglicht außerdem einer Gruppe von Frauen durch das gemeinsame Erschaffen textiler Werke Selbstermächtigung und Broterwerb für sich und ihre Familien. Der Projektraum Galerie Ebert unterstützt das Engagement der ugandischen Künstlerin und ihrer Frauengruppe seit 2017 mit einer permanenten Ausstellungsbeteiligung in Cottbus.

Ausstellungen:

.
.
Makerere Art Gallery 2013
.
.
.
.
.
Galerie Ebert (2017-2019)
Brandenburgisches Landesmuseum für Moderne Kunst, Cottbus (2019)

Kontakt

Helen Nabukenya
kontaktierbar über Matthias Körner, Parzellenstr 27, 03050 Cottbus, 0171-5107987

https://www.facebook.com/nhellend oder https://www.facebook.com/ArtPunchStudio/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.